Elektrotheater

Eine Theater-Bühne im virtuellen Raum

Das Elektrotheater ist eine Bühne im virtuellen Raum, in der sich Publikum und Spieler:innen live und kopräsent begegnen können - als Avatare in schier unendlichen immersiven Welten. Das Staatstheater Augsburg hat sich gefragt, wie man eine Theaterbühne in VR nachzubauen kann. In diversen Workshops haben wir dem gemeinsam mit Christian Schläffer auf den Zahn gefühlt. Dabei war uns wichtig, die Eigenschaften des Virtuellen Raums zu berücksichtigen und zu nutzen ohne den physischen Raum zu kopieren.

Herausgekommen ist eine Plattform, die virtuell Theatermechanik nachempfindet. Auf dieser Bühne können wir immersive und partizipative Abende gestalten – live und durch keine physischen Grenzen beschränkt.

Kunde

Staatstheater Augsburg

Partner

Christian Schläffer

Künstler
Aufgaben
  • Konzept
  • IT-Infrastruktur
  • Interaction Design
  • Softwareentwicklung
Lösung
  • VR-Headsets
  • Unity 3D
  • Echtzeit Netzerk-Plattform

Vier künstlerische Teams aus verschiedenen performativen Disziplinen - von Puppenspiel über immersives Gametheater bis hin zu Technoperformance - eingeladen, haben sich mit unserer VR-Bühne auseinandergesetzt um herauszufinden, welche Geschichten wir hier erzählen, welche Bilder wir erzeugen können um einzutauchen in die Welt der Social-VR Erfahrungen.

Forum für Theater & digitale Transformation

Auf dem 1. Forum für Theater & digitale Transformation des Staatstheaters durften wir einen Zwischenstand des Elektrotheaters präsentieren.

Auf YouTube ansehen